KAI-Zahnputzmethode

Zwischen dem dritten und sechsten Geburtstag sollten die Kinder nach der KAI-Methode (Kauflächen, Außenflächen, Innenflächen) putzen. Weil auf den Kauflächen in den Grübchen der Zähne zuerst Karies entstehen kann, ist es zweckmäßig, auch dort mit dem Erlernen des Putzens zu beginnen. Zuerst hin und her auf den Kauflächen; immer am letzten Zahn anfangen. Erst rechts unten, dann rechts oben, dann links unten, dann links oben.

Die Schaubilder zeigen Ihnen, wie es gemacht wird:

Mund gründlich mit warmem Wasser spülen, das Wasser durch die Zähne pressen.

Obere Kauflächen der Backenzähne durch kräftiges Hinundherbürsten säubern

Untere Kauflächen der Backenzähne ebenso säubern.

Schneidezähne aufeinander stellen – und an der Außenseite des letzten Backenzahnes auf der rechten Seite beginnen. In kleinen kreisenden Bewegungen kräftig nach vorne bis zur Mitte bürsten.

Zahnbürste wenden und nach hinten bis zum letzten Zahn auf der linken Seite bürsten

Mund öffnen, die Zahnbürste innen – oben am letzten Backenzahn rechts – ansetzen und jeden Zahn von Rot nach Weiß, vom Zahnfleisch zum Zahn bürsten

Ebenso wie die Innenflächen der oberen, werden die Innenflächen der unteren Zähne geputzt (Zwischenräume der Zähne nicht vergessen!).

© 2014 Zahnarztpraxis Bernd Rückert - Alle Rechte vorbehalten.